One million South Koreans now have blockchain driver’s licenses

 

One million South Koreans have given up their physical driver’s licenses in favor of a digital alternative driven by a block chain that is used in conjunction with the PASS smartphone application.

This represents more than 3% of South Korea’s entire driving population, which sat at 32.6 million licensed drivers in 2019, according to Statista. This is the first authorized digital ID card to be used throughout South Korea and received approval from the nation’s Ministry of Science and ICT in September 2019.

A South Korean city is expanding its payment program based on blockchain technology

The project was launched in May by the National Police Agency in partnership with the Korea Highway Traffic Authority, and the country’s three main telecommunication providers: SK, KT and LG U+. Last month, 27 of South Korea’s driver’s license testing centers were using the PASS application to renew and reissue digital driver’s licenses.

The legally recognized identification solution can also be used for identification and proof of age requirements, such as in convenience stores and retail cigarette and alcohol chains. Users display their license via a bar code or QR code on the application. Non-residents of Korea receive English versions of the licenses.

South Korean roads will have toll payments based on blockchain technology

Other industries, such as car rental and travel sharing services, are also investigating the possibility of using these identifications as a substitute for face-to-face verification checks.

South Korea is in favour of blockchain
This week alone, South Korea has announced multiple blockchain technology integrations. Seongnam’s payment program will be expanded with the issuance of new digital gift certificates, and Busan beachgoers will be able to pay for services with Bitcoin (BTC) and Ethereum (ETH).

One of South Korea’s largest banks, KEB Hana Bank, has partnered with the Korea Expressway Corporation to implement a block chain-based toll system for the country’s roads.

South Korea’s largest bank wants to join the crypto-cash business
Australian blockchain-based licenses
South Korea is not the only country considering the transition from existing licenses to digital formats in block chains. In late 2018, the Australian government in New South Wales announced the trial of digital licences based on Ethereum that can replace physical ones.

ZebPay beauftragt Chainalysis für Kryptomoney-Compliance in Indien

 

Der führende indische Krypto- und Brieftaschen-Tauschanbieter ZebPay hat das forensische Unternehmen Blockchain Chainalysis beauftragt, die auf seinen Plattformen in Indien ausgeführten Transaktionen zu überwachen.

Der Umzug beinhaltet eine Erweiterung der Partnerschaft zwischen Chainalysis und ZebPay, wobei Chainalysis bereits seine Know Your Transactions (KYT)-Dienstleistungen für die Geschäfte von ZebPay in Singapur anbietet. „Wir wollten von Grund auf ein Best-in-Class-Fulfillment-Programm in Indien aufbauen“, sagte der Vorsitzende von ZebPay, Avinash Shekhar.

Chainalysis wird Echtzeit-Benachrichtigungen bereitstellen, die ZebPay über verdächtige oder risikoreiche Transaktionen Bitcoin Code auf seinen Plattformen informieren.

Indischer Oberster Gerichtshof hebt RBI-Verbot für Banken auf, die Dienstleistungen für Unternehmen mit Krypto-Währungen anbieten.

bitcoin
ZebPay stärkt Compliance in Indien

ZebPays Erweiterung seines Compliance-Rahmens für indische Operationen erfolgt etwa drei Monate, nachdem der Oberste Gerichtshof des Landes das langjährige Verbot der indischen Zentralbank aufgehoben hat, Finanzinstitutionen, die Bankdienstleistungen für Unternehmen mit kryptoelektronischer Währung anbieten, zu verbieten.

Hohe Überweisungsgebühren und eine volatile Rupie würden die Einführung von Krypto-Währung in Indien vorantreiben
Jason Bonds, Director of Revenue bei Chainalysis, lobte ZebPay für die Stärkung seiner Compliance- und Forschungskapazitäten inmitten der offensichtlichen Liberalisierung der indischen Kryptomonys und fügte hinzu, dass „es noch Schritte gibt, die unternommen werden müssen, um die Regulierung des Kryptomoney in Indien zu stärken. Anleihen zusammenfassend:

„Wir glauben, dass Indien bereit ist, in der Kryptoindustrie Fortschritte zu machen, und wir hoffen, unser Geschäft dort auszubauen. Wir freuen uns über die Partnerschaft mit ZebPay in einer solch historischen Zeit.

Indiens Annahme von Kryptomonien wird in den kommenden Jahren zunehmen
CoinDCX aus Indien erhält eine zusätzliche Investition von 2,5 Millionen Dollar
Ein kürzlich von OKEx und Coinpaprika erstellter Bericht prognostiziert, dass der Anteil Indiens an Krypto-Währungstransaktionen in den nächsten zwei Jahren erheblich zunehmen wird, da die Einheimischen Zugang zu einem effizienteren Zahlungssystem suchen.

In dem Bericht hieß es, dass eine Kombination aus zunehmend laxeren Vorschriften, hohen Überweisungsgebühren und erheblichen Barrieren beim Zugang zu den Devisenmärkten die indischen Bürger in den kommenden Jahren zu Kryptoaktivitäten treiben wird.

Seit der Aufhebung des RBI-Verbotes stellte OKEx fest, dass der Verkehr in Indien um fast 550% gestiegen ist, während die Registrierungen neuer Nutzer aus Indien im ersten Quartal 2020 um mehr als 4.0000% zunahmen.

Vitalik Buterin von Ethereum: Fiat-Geld wird nicht zerstört

Zwei Intellektuelle, Vitalik Buterin (Schöpfer von Ethereum) und Eric Weinstein (PhD, Wissenschaftler und Geschäftsführer bei Thiel Capital), haben sich kürzlich auf das Portal gesetzt, um die Einstellung von Herrn Buterin zur „klassischen“ Wirtschaftstheorie zu diskutieren.

Libertarismus und Vielfalt

Als beide Individuen den Liberalismus diskutierten, sagte Vitalik Buterin, dass die Liberalisten meist zwei großen Gruppen angehören, die entweder als „lass mich in Ruhe“ oder als „erobere die Welt“ bezeichnet werden. Diese Divergenz kann in Bitcoin Era Kryptowährungen im Hinblick auf ihre Massenadoption extrapoliert werden.

Herr Buterin betonte, dass es innerhalb der Krypto-Community Teilnehmer gibt, die sicher sind, dass Fiat-Währungen zerstört und durch Bitcoin (BTC) ersetzt werden. Generell schätzte Herr Buterin die Aussichten auf eine „kurzfristige Störung“ um eines „nebulösen langfristigen Gewinns willen“ als skeptisch ein. Sagte er:

Ich bin definitiv nicht im Lager, das sich aktiv dafür einsetzt, dass Fiat-Währungen zerstört werden.

Herr Buterin fügte hinzu, dass mehrere Mitglieder der Bitcoin-Community diesen Glauben teilen.

Bitcoin

Friedliches Zusammenleben

Vitalik Buterin prognostiziert, dass Bitcoin und andere Kryptowährungen mit Fiat-Geld koexistieren und die Nachteile des klassischen Währungssystems ausgleichen werden. Er fügte hinzu, dass Kryptowährungen „checks and balances“ gegen ein staatliches Monopol auf „Ausgabe von Geld“ bieten werden, anstatt es „vollständig zu ersetzen“.

Herr Buterin ist bekannt als Verfechter des Pluralismus in der zukünftigen Welt der Kryptowährung. Er ist sicher, dass verschiedene Gemeinschaften ihre Ansichten über seine Entwicklung verteidigen werden.